Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein. [Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV

EMBMV: Briefmarken Länder von Afrika

Briefmarken ArchivHier eine Übersicht über Briefmarken-Wissen der Länder von Übersee Afrika. Die Themen wurde von einem Fremdem Autor in Auftrag von @Cusco erstellt und vom @Cusco im Forum veröffentlicht und sind nach Thema von alt nach neu sortiert. Im Forum kann nach bestimmten Themen gesucht werden. Alle diese Länder von Europa können in der Briefmarkenverwaltung verwaltet und getauscht werden.

Es ist möglich die Beiträge bzw. die Artikel zu bewerten, eine Bewertung kann von jedem Besucher ohne Registrierung und Anonym erfolgen.

Artikel bewerten
Briefmarken Tauschen

Burundi seit 1962

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Der in Ostafrika liegende Binnenstaat Burundi hat eine Jahrhunderte lange Geschichte als eigenständiges Königreich. Ende des 19. Jahrhunderts wurde es jedoch Deutschland als Kolonie zugesprochen und verblieb dort, bis es im 1. Weltkrieg von den Belgiern erobert und Kolonisiert wurde. Seine Unabhängigkeit von Belgien erreichte es 1962 als konstitutionelle Monarchie unter König Mwambutsa IV. Seit dem Jahr 1962 werden auch eigene Briefmarken herausgegeben, die zuerst die Bezeichnung Royaume du Burundi trugen. Diese Bezeichnung wurde nach Ausrufung der Republik im Jahre 1966 in République du Burundi geändert und gilt noch heute. Die Motive der Briefmarken aus Burundis sind farbenfroh, und zeigen bis heute viele Tier- und Pflanzenmotive. Die Anzahl der Ausgaben ist jedoch geringer als bei vielen anderen afrikanischen Staaten.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

De Haute Volta

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Das heutige Burkina Faso trug vor seiner Umbenennung im Jahre 1984 de Namen Obervolta bzw. Haute Volta. Es war eine französische Kolonie in Westafrika und erlangte erst 1960 seine volle Unabhängigkeit. Zur Kolonialzeit wurden verschiedene Briefmarken und Überdruckmarken in Haute Volta verwendet, da Frankreich seine Kolonien in diesem Teil Afrikas mehrfach neu geordnet hatte. Eigene Briefmarken mit der Bezeichnung Haute Volta wurden von 1959 bis zum Jahr 1984 herausgegeben. Dieses Briefmarkensammelgebiet ist also in sich abgeschlossen. Die Motive der Briefmarken Obervoltas sind vergleichbar mit denen andere französischer Ex-Kolonien. Tier- und Pflanzenmotive, und immer wieder Ausgaben die die Verbundenheit mit Frankreich zum Ausdruck brachten dominierten die Ausgabenpolitik.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten
Werbung:

Inselstaat Komoren

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Der afrikanische Inselstaat der Komoren ( seit 2001 Union der Komoren ) liegt zwischen Mosambik und Madagaskar im Indischen Ozean. Die ehemalige französische Kolonie ist seit 1974 unabhängig und gibt seitdem eigene Briefmarken heraus. Bemerkenswert sind dabei die Jahrgänge 1976 und 1977 weil in dieser Zeit mehr Briefmarken herausgegeben wurden als im Zeitraum von 1946 bis 1975 zusammen. Diese Briefmarken widmeten sich nahezu allen möglichen Themen und Motiven und zielten auf den weltweiten Sammlermarkt ab. Danach haben sich die Briefmarkenausgaben wieder auf ein übliches Maß reduziert und die Motive widmen sich wieder hauptsächlich lokalen Anlässen und zeigen viele Motive der einheimische Tierwelt. Die wechselvolle Geschichte des Landes brachte auch einige inzwischen abgeschlossene Sammelgebiete hervor.

Briefmarke Komoren 1981 Sport Fußball (1) (800x640) Briefmarke Komoren 1981 Sport Fußball (2) (800x654) Briefmarke Komoren 1981 Sport Fußball (3) (600x786) Briefmarke Komoren 1981 Sport Fußball (4) (800x644) Briefmarke Komoren 1981 Sport Fußball (5) (700x874)

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Madagaskar

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Die ehemalige französische Kolonie Madagaskar gibt seit 1960 eigene Briefmarken heraus. Während der Zeit unter französischer Kontrolle von 1889 bis 1959 wurden in Madagaskar insgesamt 444 verschiedene Briefmarken und ein Block herausgegeben, die heute ein eigenes in sich abgeschlossenes Sammelgebiet darstellen. Die Bezeichnung "Repoblika Malagasy" ziert als Landesbezeichnung die heutigen Briefmarkenausgaben dieses Inselstaates, der im indischen Ozean liegend geographisch jedoch zu Afrika gehört. Die heutigen Briefmarkenausgaben Madagaskars enthalten neben sehr schönen Ausgaben mit Motiven der lokalen Flora und Fauna immer wieder interessante Ausgaben zum Thema Sport. Fuer Briefmarkensammler in aller Welt sind die Ausgaben von Madagaskar daher sehr interessant.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Republik Benin

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Die in Westafrika gelegene Republik Benin gibt seit 1960 eigene Briefmarken heraus. Benin war bis 1960 französische Kolonie, und die Briefmarken trugen bis dahin die Bezeichnung Republique du Dahomey. Die Ausgaben der Kolonialzeit und den verschiedenen Abschnitten dazwischen sind eigene abgeschlossene Sammelgebiete. Diese Briefmarkenausgaben erfreuen sich bis heute insbesondere bei französischen Sammlern großer Beliebtheit. Die heute herausgegebenen Briefmarken sind bunt und abwechslungsreich. Die ausgegeben Briefmarkenmotive spiegeln neben der Geschichte und Politik des Landes auch die einheimische und weltweite Tier- und Pflanzenwelt wieder, und zeigen Motive aus der Technik des Landes, weswegen die Briefmarken aus dem Benin auch in vielen Motiv-Sammlungen zu finden sind.

Briefmarken Benin Olympiade (600x783) Briefmarken Benin Olympiade (600x766) Briefmarken Benin Olympiade (600x748) Briefmarken Benin Olympiade (600x816) Briefmarken Benin Olympiade (600x786) Briefmarken Benin Olympiade (600x778) Briefmarken Benin Olympiade (800x648)

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Republik Guinea

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Die an der afrikanischen Westküste gelegene Republik Guinea erlangte 1950 die Unabhängigkeit von Frankreich. Vorher war das Land unter der Bezeichnung Französisch Guinea bekannt und verwendete die Briefmarken für die  westafrikanischen Kolonien Frankreichs. Die ersten eigenen Briefmarken gab Guinea am 5. Januar 1959 heraus. Die Motive der  Briefmarken dieses Landes enthalten heute neben vielen Tierausgaben, zeigen aber in vielen Motiven auch weiter den Einfluss den die Franzosen in diesen Land hinterlassen haben. Dies macht die Ausgabenpolitik bei den Briefmarken Guineas abwechslungsreich und nicht nur für französische Sammler interessant.

Briefmarken Guinea Olympiade (600x787) Briefmarken Guinea Olympiade (600x791) Briefmarken Guinea Olympiade (600x795) Briefmarken Guinea Olympiade (600x781) Briefmarken Guinea Olympiade (600x784) Briefmarken Guinea Olympiade (600x956)

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Republik Guinea-Bissau

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Die Republik Guinea-Bissau liegt an der Westküste Afrikas und erlangte die Unabhängigkeit von Portugal, welches auch vorher über die Briefmarkenausgaben gewacht hat am 24. September 1973. Seit dieser Zeit werden eigene Briefmarken mit der Bezeichnung Guinea-Bissau herausgegeben. Die Motive von der Briefmarken von Guinea Bissau lassen sich schlecht einordnen, weil das Land in der Vergangenheit zu sehr vielen verschiedenen Themen and Anlässen Briefmarken herausgegeben hat. Die abwechslungsreichen Motive der Briefmarkenausgaben und die sehr schöne und farbenfrohe Gestaltung der Briefmarken machen Sammeln von Guinea Bissau Marken sehr interessant.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Republik Kenia

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Die in Ostafrika liegende Republik Kenia hat seine ersten eigenen Briefmarken am 12 Dezember 1963 herausgegeben. Vorher wurden zuerst die Ausgaben der British East Africa Company verwendet, später dann unterschiedliche Kolonialbriefmarken, die häufig auch in benachbarten Kolonien der Briten verwendet wurden. Kenia nutzt seine zahlreich erscheinenden Sonderbriefmarken, um seine afrikanische Kultur und die lokale Tier- und Pflanzenwelt darzustellen, aber auch um das heutige Kenia als modernen und technisch fortschrittliches Land auszuweisen. Außerdem gibt es immer wieder Briefmarkenausgaben die dem englischen Königshaus gewidmet sind. Diese Mischung macht das Sammeln von kenianischen Briefmarken interessant und abwechslungsreich.

Briefmarken Block Olympiade Kenia (1000x945) Briefmarke Olympiade Kenia (800x510) Briefmarke Olympiade Kenia (800x519) Briefmarke Olympiade Kenia (800x511) Briefmarke Olympiade Kenia (800x515)

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Republik Kongo

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Die Demokratische Republik Kongo ist ein Staat in Zentralafrika, und der zweitgrößte Staat des Kontinents, und erreichte 1960 seine Unabhängigkeit von Belgien. Seine Briefmarken tragen heute die Bezeichnung "Rebublique Democratique du Congo", wegen der wechselvollen Geschichte des Landes in der Vorkolonialen Zeit und insbesondere danach gibt es einige abgeschlossene Briefmarken Sammelgebiete von diesem Gebiet, welches z.B. vom 27. Oktober 1971 bis zum 17. Mai 1997 die Bezeichnung Zaire trug und Briefmarken mit dieser Bezeichnung herausgab. Tier- und Pflanzenmotive machen traditionell einen wichtigen Teil der Markenausgaben der Demokratische Republik Kongo aus.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Staat Gabun

Artikel im Forum vom 13.05.2015, Autor @Fremdautor:
Der in Zentralafrika auf Äquatorhöhe liegende Staat Gabun gibt seit dem 28. November 1959 eigene Briefmarken heraus. Seine endgültige Unabhängigkeit von Frankreich erlangte Gabun 1960.  Zur Zeit der französischen Herrschaft in Gabun wurden dort die zuerst allgemeinen Briefmarken der französischen Kolonialgebiete verwendet, später die Ausgaben von Gabon-Congo, und andere. Die modernen Briefmarken Gabuns mit der Aufschrift République Gabonaise haben viele Tier- und Pflanzenmotive und spiegeln die Geschichte und Traditionen des Landes wieder. Zwischendurch hat die Postverwaltung von Gabun jedoch auch immer mal wieder Sondermarken herausgegeben, die sich hauptsächlich an amerikanische und europäische Sammler richten. Sehr bekannt ist die 1965 mit Goldauflage erschienene Sondermarke zum Andenken an Albert Schweizer.

Briefmarken Gabun 1961 Blumen (1) (800x532) Briefmarken Gabun 1961 Blumen (2) (600x914) Briefmarken Gabun 1961 Blumen (3) (800x524) Briefmarken Gabun 1961 Blumen (4) (800x529) Briefmarken Gabun 1961 Blumen (5) (600x883) Briefmarken Gabun 1961 Blumen (6) (800x528)

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Registrieren und Login

[Nach Oben] [Briefmarkenverwaltung Startseite]

Tauschen

[Briefmarken Länder Asiens] [Briefmarken Länder Australien]

12 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 1796 KB in 0,065 Sekunden.
EMBMV