Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein. [Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV

EMBMV: Lexikon über die Philatelie G. Start 20

Briefmarken ArchivHier eine Übersicht über Wissen der Philatelie G als Lexikon für Briefmarken-Sammler. Die Themen wurde vom Forummitglied @hbss unter dem Buchstaben 'F' zusammen getragen und sind nach Datum des Themas sortiert, weitere werden folgen. Im Forum kann nach bestimmten Themen gesucht werden.

Es ist möglich die Beiträge bzw. die Artikel zu bewerten, eine Bewertung kann von jedem Besucher ohne Registrierung und Anonym erfolgen.

Artikel bewerten
Briefmarken Tauschen

Ganzstempler

Artikel im Forum vom 09.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Ganzstempler: Ein Ganzstempler ist eine Briefstempelmaschine. Das heisst, es wird nicht mehr mit der Hand gemacht, sondern automatisch. Heutzutage können wir davon ausgehen, dass kein Mensch mehr die Objekte anfasst, sondern nur noch Maschinen stempeln und sortieren.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Ganzstück

Artikel im Forum vom 10.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Ganzstück: Paketkarten gelten als Ganzstück. Postanweisungen oder Nachgebührenberechnungen - all das wird von Philatelisten gesammelt, die Ganzstücke sammeln. Auch hier wird differenziert: jeder Ganzsachensammler hat sein Spezialgebiet.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten
Werbung:

Garantiezeichen

Artikel im Forum vom 10.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Garantiezeichen: Briefmarkenhändler können ein Garantiezeichen erzeugen. Sehr sinnvoll ist das nicht. Richtig wäre ein Prüfzeichen von einem Prüfer. Das Garantiezeichen ist nicht so viel wert.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gasthofsendung

Artikel im Forum vom 10.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gasthofsendung: Noch heute ist es in der 3. Welt üblich, dass nicht jeder Mensch einen Briefkasten hat oder ein Postamt. Deshalb war es früher üblich in Deutschland, und wie gesagt geht auch noch heute, dass die Post ins Gasthaus geliefert wird. Vor 40 Jahren hat jeder seine Spardose auch noch im Gasthof gehabt.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gattungsbezeichnung

Artikel im Forum vom 10.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gattungsbezeichnung: Die Gattungsbezeichnung in der Philatelie bezeichnet die verschiedenen Abarten. Zum Beispiel Dienstmarke oder Portomarke oder Luftpostmarke. Selbstverständlich können Marken von jeder Gattung gesammelt werden.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gaufrage

Artikel im Forum vom 10.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gaufrage: Im 19. Jahrhundert wurde schon jede Menge gefälscht. So finden wir Schutzmassnahmen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts aus den USA als farblose Punktgitter. Beobachten Sie mal, wie raffiniert damals schon gesichert worden ist. Die Sicherung nennt man Gaufrage.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

GC-Papier

Artikel im Forum vom 11.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt GC-Papier: Papier ist nicht Papier. Und so gibt es nicht nur Briefmarken aus Seide, sondern auch das GC-Papier. Diese Form von Papier ist porös und wirkt fast holzartig. Das ist für Verbraucher nicht so toll. Deswegen wurde diese Papiersorte im Krieg benutzt, unter anderem. Der Begriff "GC" ist aus dem Französischen das "pour grande consommation", auf gut deutsch für den Massengebrauch.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebot

Artikel im Forum vom 11.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebot: Wie auch sonst im Leben ist diesmal auch in der Welt der Philatelie das Wort "Gebot" eindeutig. Wer bei einer Auktion, zum Beispiel wegen Briefmarken, die anderen Bieter übertreffen will, der gibt ein Gebot ab.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebr.

Artikel im Forum vom 11.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt gebr.: "gebr." ist die Abkürzung für "gebraucht" und ist in jedem Michel-Katalog zu finden, und auch sonstwo. Achten Sie darauf, dass "gebraucht" nicht gestempelt ist und umgekehrt. Das verwechseln Laien oft.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebrauchsort

Artikel im Forum vom 11.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebrauchsort: Fast alle Briefmarken kommen von überall. So kann der Laie nicht erkennen, ob die australische Briefmarke aus Sydney oder Melbourne stammt. Aber bei Gebrauchsort kommt eine Briefmarke oder eine Abart einer Briefmarke aus nur einem Ort. Wenn das auch sehr selten ist.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebraucht (gebr.)

Artikel im Forum vom 11.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt gebraucht (gebr.): "gebraucht" sind Briefmarken, die von einem Kuvert abgelöst worden sind. Denn Philatelisten sammeln zwei Sorten von Briefmarken: postfrisch und gebraucht. Postfrisch muss gekauft werden, gebraucht kann man jeden Morgen im Briefkasten kostenlos finden. Briefmarken - das ideale Sammlerhobby für Kinder. Achten Sie darauf, gebraucht ist nicht gestempelt. Auch wenn das in der Praxis oft gemacht wird.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebühr bezahlt

Artikel im Forum vom 12.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebühr bezahlt: "Gebühr bezahlt" ist eigentlich unüblich. Aber die Briefmarke selbst sagt "Gebühr bezahlt". Allerdings ist es heute noch erlaubt, weltweit für den Postbeamten, Briefe auch transportieren zu lassen mit dem handschriftlichen Vermerk, falls Briefmarken Mangelware am Schalter sind.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebühr-bezahlt-Eindruck

Artikel im Forum vom 12.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebühr-bezahlt-Eindruck: "Gebühr-bezahlt-Eindruck" wird dann eingesetzt, wenn Postsendungen in Massen auf die Reise gehen. Und damit wird viel Zeit bei der Frankierung gespart.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebühr-bezahlt-Stempel

Artikel im Forum vom 12.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebühr-bezahlt-Stempel: Der "Gebühr-bezahlt-Stempel" ist im Prinzip die Gebühr für die Barfreimachung. Das sieht aber langweilig aus, sagt der Laie. Dabei wird ein Philatelist, der diese Stempel sammelt, Raffinessen und Wunder erleben. Denn Philatelie, egal ob sie Sachsendreier oder Zugspitzpostkarten sammeln, lebt von der Liebe zur Diversifikation. Und weil heute Sonntag ist, und Valentinstag vor der Tür steht - die Ehe besteht auch aus der Liebe zur Diversifikation.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebühren

Artikel im Forum vom 12.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebühren: "Gebühren" ist eigentlich das falsche Wort. Denn Gebühren erhebt der Staat. Die Post ist privat. Das ist falsch. Auch heute noch ist die Post ein kompliziertes Konglomerat aus öffentlicher und privater Rechtsunsicherheit.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebührenautomatenzettel

Artikel im Forum vom 12.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebührenautomatenzettel: Falls Sie zum Beispiel Briefmarken kaufen, dann können Sie dafür auch noch Quittungen bekommen. Und auch Gebührenautomatenzettel.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebührenfreiheit

Artikel im Forum vom 13.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebührenfreiheit: Gebührenfreiheit ist ein Traum. Bei der Post ist es so geregelt, dass es für die Gebührenfreiheit bestimmte Regeln gibt. Zum Beispiel dürfen Behinderte kostenlos Post verschicken. Das ist alles weltweit gesetzlich geregelt, und gibt es hunderte von Wegen, zu Gebührenfreiheit zu kommen.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebührenfreiheitsmarke

Artikel im Forum vom 13.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebührenfreiheitsmarke: Normalerweise ist eine Briefmarke bezahlt. Aber es gibt auch Gebührenfreiheitsmarken. So was gab es schon im 19. Jahrhundert. Und selbstverständlich kann man als Philatelist auch solche Marken sammeln. Also, Marken, die von der Gebühr befreit haben. Also gar keine normalen Briefmarken.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebührenfreiheitsstempel

Artikel im Forum vom 13.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebührenfreiheitsstempel: Wenn ein Brief die Gebührenfreiheit erreicht hat, dann kann dies mit einem Gebührenfreiheitsstempel markiert werden.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Gebührenmarke

Artikel im Forum vom 13.02.2017, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Gebührenmarke: Eine Gebührenmarke ist eine Quittung für eine finanzierte Gebühr. Falls das in der Welt der Philatelie gesagt wird, dann ist das eine Verrechnung von postalischen Gebühren, die nicht auf dem normalen Postweg mit Stempel und Wertzeichen gelaufen sind. Zum Beispiel werden Gebührenmarken zum Abschuss von Elefanten ausgegeben.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Registrieren und Login

[Nach Oben] [Briefmarkenverwaltung Startseite]

Tauschen

[Wissen der Philatelie F.] [Olympiade Maskottchen]

12 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 1799 KB in 0,063 Sekunden.
EMBMV