Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein. [Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV

EMBMV: Lexikon über die Philatelie F. Start 60

Briefmarken ArchivHier eine Übersicht über Wissen der Philatelie F als Lexikon für Briefmarken-Sammler. Die Themen wurde vom Forummitglied @hbss unter dem Buchstaben 'F' zusammen getragen und sind nach Datum des Themas sortiert, weitere werden folgen. Im Forum kann nach bestimmten Themen gesucht werden.

Es ist möglich die Beiträge bzw. die Artikel zu bewerten, eine Bewertung kann von jedem Besucher ohne Registrierung und Anonym erfolgen.

Artikel bewerten
Briefmarken Tauschen

Farbänderung

Artikel im Forum vom 09.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbänderung: Briefmarken leben von der Farbe und von den Farben. Und spannend ist für den Philatelisten wenn eine Farbe geändert wird in der Neuauflage. Und so gibt es einige Briefmarken, nicht nur aus Deutschland, die in mehreren Farben bei den unterschiedlichen Auflagen gedruckt worden sind.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbandruck

Artikel im Forum vom 09.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbandruck: Drucken ist ein Experiment. Jedes Kind das Kartoffelstempel herstellt, weiss das. Und jeder Schüler, der eine Schülerzeitung herausbringt, wird jedesmal platt sein, wenn die Druckerei die neuen Hefte liefert. Weil die Farben doch immer anders aussehen als geplant. Manchmal gut, und manchmal schlecht. Deswegen macht die Druckerei für Briefmarken einen Farbandruck, um zu testen, wie die Farbe ankommt. Und im Zweifelsfall wird so lange getestet, mit einem Farbandruck, bis die Druckerei zufrieden ist.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten
Werbung:

Farbauftragsmängel

Artikel im Forum vom 10.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbauftragsmängel: Gehen Sie mal zu einer Plakatwand. Da werden Sie hunderte und tausende von Farbpunkten finden. Und jeder Farbpunkt wird extra aufgebracht. Genau so ist es bei der Briefmarke. Tausende von Punkten werden erzeugt. Aber nicht alle Farbpunkte gleich gut. Wenn also einige Punkte nicht gut gelingen, weil die Farbe nicht richtig auf die Platte aufgetragen worden ist, dann spricht man von Farbauftragsmängeln.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbbug

Artikel im Forum vom 10.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbbug: Ein Farbbug ist ein Farbenfehler. So gibt es das nicht nur bei Tieren, wenn ein Fehler im Fell ist, sondern auch bei Briefmarken. Ein Farbfehler passiert fast immer in der Herstellung. Natürlich muss es nicht nur an der Farbe liegen, auch das Papier kann zu dem Problem führen.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbe durchgeschlagen

Artikel im Forum vom 10.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbe durchgeschlagen: Briefmarkenpapier ist nicht Briefmarkenpapier. Und wenn die Briefmarken auch alle perfekt aussehen - sie sind nicht perfekt. So ist das Papier mal dicker und mal dünner. Und wenn das Papier zu dünn wird, dann kann die Farbe auch durchschlagen. Weil man dann von hinten die Farbe sehen kann. Das ist ein Fehler. Es kann Ihnen auch passieren beim Behandeln der Briefmarken.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbempfindlichkeit

Artikel im Forum vom 10.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbempfindlichkeit: Farben sind empfindlich. Holen Sie mal aus dem Ordner Fotokopien aus dem Jahr 1995. Die Fotokopie wird kaum noch lesbar sein, weil die Farben verblassen. Das passiert auch den Briefmarken. Wenn sie auf dem Flohmarkt Briefmarken entdecken, die 70 Jahre oder älter sind, dann wirken sie oft sehr blass. Weil Licht und Wärme die empfindliche Farbe zerstören durch chemische Prozesse. Und je nach Farbe und nach Papier und Behandlung der Briefmarke wird die Farbe mal besser und mal schlechter erhalten.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbenbezeichnungen in der Philatelie

Artikel im Forum vom 11.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbenbezeichnungen in der Philatelie: Haben Sie einen Computer? Haben Sie ein Grafikprogramm? Falls ja, dann werden Sie auf Ihrem Computer unterschiedliche Schriften und unterschiedliche Farben finden. Wobei die Farben nicht das Problem sind, sondern die Farbpaletten und die Beschreibungen der Farben. So hat jedes System seine eigene Farbendefinition. Und auch in der Philatelie gibt es exakte physikalische Definitionen von den Farben. Achten Sie darauf, dass es zum Beispiel Primärfarben und Sekundärfarben gibt.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbendruck

Artikel im Forum vom 11.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbendruck: Früher gab es Schwarz-Weiss Fernsehen. Das Wembley-Tor 1966 konnten die Zuschauer nur in Schwarz-Weiss erleben. Denn damals gab es kein Farbfernsehen. Und so ist fast jede Briefmarke nicht uni. Das heisst, es werden mehrere Farben benutzt. Das fällt nicht auf, weil heute alles farbiger ist. In jedem Fall nennt der Philatelist eine Briefmarke, die nicht uni ist, einen Farbendruck.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbenerhaltung

Artikel im Forum vom 11.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbenerhaltung: Sammeln Sie Briefmarken aus dem Deutschen Reich? Falls ja, dann kennen Sie das Problem. Die Farben werden immer blasser. Das sind chemische Prozesse, die die Farben zersetzen. Und je älter eine Marke ist, desto weniger Brillianz haben die Farben. Und den Erhaltungszustand der Farben nennt der Philatelist "Farbenerhaltung".

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbenfehldruck

Artikel im Forum vom 11.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbenfehldruck: Falls beim Einlöten vom Klischee in der Briefmarkendruckerei Fehler passieren, dann entsteht ein Farbfehldruck. Sowas wird relativ oft passieren. Der Kunde merkt das nicht. Weil solche fehlerhaften Marken weggeworfen werden. Falls aber Marken mit Farbenfehldruck in den Postverkehr gelangen, dann können diese berühmt und wertvoll werden.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbentafeln

Artikel im Forum vom 11.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbentafeln: Jeder Maler hat eine Palette. Das Postamt auch. Das wird Farbentafeln genannt. Und wenn Sie mal zwei, drei Jahre dabei sind bei der Philatelie und in einem Exportgeschäft arbeiten, dann erkennen Sie am frühen Morgen, wenn die Morgenpost auf den Schreibtisch knallt, dann sehen Sie an den Farben der Briefmarken, dass die Postämter unterschiedliche Farbentafeln benutzen. Gehen Sie mal an Ihren Schrank, und holen Sie die Briefmarkenalben heraus. Vergleichen Sie Dauermarken aus Österreich und aus Deutschland und aus der Schweiz. Und schon werden Sie sehen, die Farben wirken irgendwie anders. Auch bei Landschaftsfotos auf den Briefmarken. P.S.: Wenn Sie geil auf Farben sind, dann gehen Sie mal ins Kino und schauen sich Superman oder Spiderman oder Micky Maus an. Bei allen Comicverfilmungen werden Sie erkennen, dass höchst begabte Profis die Farbentafeln für die Filme erstellt haben. Auch ein Tatort im Fernsehen ist besser coloriert als zum Beispiel ein Amateurfilm.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbe verwaschen

Artikel im Forum vom 10.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbe verwaschen: Farben sind löslich. Allein wenn Sie Ihre Briefmarken mit dem Finger anfassen, dann zerstören Sie schon auf chemische Weise die Farben auf der Briefmarke und die Farben werden verwaschen. Das ist natürlich kaum zu sehen, höchstens mit dem Mikroskop. Aber immer wieder die Briefmarken anfassen, und die Farben werden immer verwaschener. Allerdings können auch schon in der Druckerei die Farben verwaschen.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbfälschung

Artikel im Forum vom 12.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbfälschung: Briefmarken werden gefälscht. Auch deswegen finden Sie im Michel-Katalog jede Menge Details über die Marke. Und ob die Farbe richtig ist auf Ihrer Marke, das sollten Sie kontrollieren. Denn nicht erst seit der Erfindung des Farbkopierers werden Marken gefälscht. Und eine Fälschung kann man auch an der falschen Farbe erkennen.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbfehldruck

Artikel im Forum vom 12.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farbfehldruck: Wenn bei der Druckplatte ein Fehler passiert, dann kann ein Farbfehldruck entstehen. Es gibt ja keine Farben. Sondern das was Sie sehen, ist eine Mischung von vielen Farben. Und wenn da ein kleiner Fehler passiert, zum Beispiel an der Druckplatte, dann wird die Farbe verfälscht. Und im Normalfall werden solche Marken weggeworfen. Allerdings kann auch so ein Farbfehldruck sehr wertvoll werden.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbfrisch

Artikel im Forum vom 12.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt farbfrisch: Farben verblassen. Und deswegen werden auch alte Marken immer weisser. Briefmarken werden in dunklen Alben aufbewahrt, um die Farben zu erhalten. Deswegen hat es auch einen Reiz, postfrische Marken zu kaufen. So kräftig wie beim Kauf am Ersttag werden die Briefmarken nie wieder leuchten.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farb-Herkunftsbezeichnung

Artikel im Forum vom 12.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt Farb-Herkunftsbezeichnung: Bei der Briefmarkenherstellung werden bestimmte Farben benutzt. Und jedes Land und jede Kolonie hat auch eine eigene Farbe, beziehungsweise Farbenpalette. Und so kann man die Farben des Ausgabelandes kennzeichnen. Auch damit man Fälschungen leichter erkennen kann.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbiger Aufdruck

Artikel im Forum vom 13.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt farbiger Aufdruck: Briefmarken werden in der Druckerei hergestellt. Das ist ein einheitlicher Druckvorgang. Falls es aber nun Änderungen gibt, dann markiert die Post das mit einem farbigen Aufdruck. Zum Beispiel, in Zeiten der Inflation wird mit einem farbigen Auftrag der Marke ein neuer Wert gegeben.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbiger Durchstich

Artikel im Forum vom 13.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt farbiger Durchstich: Es gibt den Durchstich. Damit wird zum Beispiel die Zähnung gemacht. Und dort gibt es den normalen Durchstich und auch den farbigen Durchstich.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbiger Gummi

Artikel im Forum vom 13.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt farbiger Gummi: Normalerweise ist der Gummi auf Briefmarken durchsichtig. Aber zu Werbezwecken, oder auch als Schutz vor Fälschungen, stellt die Post auch Briefmarken her mit farbigem Gummi. Und das ist nichtmal modern. So etwas gab es vor allem im 19. Jahrhundert.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Farbige Stempel

Artikel im Forum vom 12.12.2016, Autor @hbss:
Philatelie erklärt farbige Stempel: Normal wird immer schwarz gestempelt. Aber es gibt auch Ausnahmen. Jeder Stempel, der nicht schwarz ist, gilt für den Philatelisten als farbiger Stempel.

[nach oben] [Kostenlos Briefmarken Tauschen]

Oberen Beitrag Bewerten Sie den oberen Beitrag
Oberen Beitrag bewerten

Registrieren und Login

[Nach Oben] [Briefmarkenverwaltung Startseite]

Tauschen

[Wissen der Philatelie E.] [Wissen der Philatelie G.]

12 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 1824 KB in 0,219 Sekunden.
EMBMV