hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Briefmarkenforum
Zur Startseite
Online Briefmarkenverwaltung

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

EMBMV: Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen?

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann das Thema bewertet werden.
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #480 (Einzelbeitrag)

Gibt es eigentlich ne sichere Methode wie ich ne Briefmarke von nem Brief ablöse damit sie unbeschädigt bleibt. Ich nehm mal an dass schon der kleinste Riss darin ne massive Wertminderung darstellt oder? Als Laie denk ich mir am besten befeuchten (mit Luftbefeuchter) und dann etwas aufföhnen. dann sollt die von selbst ganz langsam abfallen oder irre ich mich da! Das glaub ich hab ich mal in meinen Kindheitstagen getan.

0 Daumen Hoch
Werbung:
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #518 (Einzelbeitrag)

Also ich schneide die Marke aus den Brief heraus ohne die Briefmarke zu beschädigen. Dann lege ich die ausgeschnittenen Briefmarkenstücke in Warmes Wasser und warte bis sich die Marken vom Brief komplett lösen und damit frei im Wasserbad schwimmen. Dann werden die abgelösten Briefmarken aus dem Wasser gefischt, zwischen zwei Küchentücher gelegt, kurz angedrückt und dann ein paar Stunden in den Tüchern liegen gelassen, womit die feuchten Briefmarken den größten Teil ihrer Feuchtigkeit verlieren. Danach kommen die Marken in das Trockenbuch von Lindner für 1 bis 3 Tage und dann Schwupps ins Album, wenn die Briefmarken im Trockenbuch trocken sind - Fertig Lächeln

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #520 (Einzelbeitrag)

ok also genau folgendes hätte ich NIEMALS getan

"Dann lege ich die ausgeschnittenen Briefmarkenstücke in Warmes Wasser und warte bis sich die Marken vom Brief komplett lösen"

löst sich da nicht die KOMPLETTE marke auf? Was wenn ich die blaue Mauritius so behandel? Verschmiert da nicht die Farbe oder der Druck oder so. Wird da nix beschädigt? Kanm man alle Briefmarken so behandeln? Vom Fön hältst du ja offenbar gar nix oder? oder mit dem Luftbefeuchter nur kurz anfeuchten?

0 Daumen Hoch
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #532 (Einzelbeitrag)

Nein die Marken-Farben sind Wasserfest, zumindest die von den meisten Briefmarken, wenn auch etwas anfälliger für Risse. Wie oben beschrieben wurden die Briefmarken schon zu DDR-Zeiten abgelöst und das von meinem Bruder der Damals DDR-Briefmarken gesammelt hat und auch Teilweise von mir nur gab es damals keine Trockenbücher, die Briefmarken wurde mit Löschpapier getrocknet. Die Gummierung der Marken muss sich vollständig im Wasser auflösen, dann gehen die Briefmarken auch nicht kaputt.

Und bei Briefmarken-Sammlungen die teilweise auf einen Kartonblatt kleben können wird die Selbe Methode empfohlen die Marken abzulösen, egal welches Alter und Land die Briefmarken besitzen. Das war z.B. bei den Oldtimer, Affen und Elefanten-Briefmarken der Fall.

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #535 (Einzelbeitrag)

Aber Cusco das kennt doch jeder (oder bin ich jetzt viel zu naiv). Schon als Kind lernt man wenn man etwas ins Wasser einweikt ein Stück Papier dann löst sich das feinfasrige Papier einfach aus und lässt sich zerreissen .. technisch betrachtet löst die zusammengepressten Viskose Fasern voneinander. Da eine Briefmarke aus Papier besteht müsste es doch dem gleichen Prinzip folgen. Daher war einfach meine Schlussfolgerung dass man es nur anfeuchtet mit einem Wasser zerstäuber und dann löst man sie vom Brief selbst. Kann mir das sogar bildlich gut vorstellen. :-)

0 Daumen Hoch
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #540 (Einzelbeitrag)

Ja das ist bei Normalpapier der Fall, aber das Papier der Briefmarken ist ein anderes speziell behandeltes Papier das sich nicht so schnell auflösen lässt und das seit mehr als einen Halben Jahrhundert. Ich habe das Gefühl das Briefmarken eine Art Schutzlack besitzen, so wie Abziehbilder und andere Papierähnlichen Sachen die man aufkleben kann und wahrscheinlich Wasserabweisend vor z.B. Regen (Was nicht nur bei Aufklebern Sinn macht) wirken sollen.

0 Daumen Hoch
Von 
dolomita1
 am Uhr
Benutzername:
dolomita1
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 09.03.2015
Mir Folgen ca. 1 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #542 (Einzelbeitrag)

Sehr interessant! Ich war deselben Meinung! Aber offenbar täuscht man sich wie so oft! Die nächste Briefmarke, das heißt, der nächste Brief der mir zwischen die Finger rutscht, den werd ich mir mal genauer angucken! Ich werde beide Methoden ausprobieren! Zunächst mal die von cusco! Wenn das  Papier der Briefmarken  ein so anderes speziell behandeltes Papier enthält, das sich nicht so schnell auflösen lässt, dann wirft sich doch die Frage auf, warum nicht diese Art der Produktion sich in andere Bereiche "eingeschlichen" hat. Es klingt jedenfalls sehr innovativ was offenbar seit Jahrzehnten bei Briefmarken praktiziert wird  Zwinkern

0 Daumen Hoch
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #547 (Einzelbeitrag)

Von dolomita1:
dann wirft sich doch die Frage auf, warum nicht diese Art der Produktion sich in andere Bereiche "eingeschlichen" hat.


Jedes Papier hat eine andere Beschaffenheit, Löschpapier saugt Flüssigkeiten direkt auf, was bei Briefmarken und anderen Aufklebern nicht erwünscht ist. Und auf Lackierten Papier (z.B. Briefmarken) lässt es sich dafür Schlechter schreiben als auf Schreibpapier welches zum Schreiben mit einen Füller oder Kugelschreiber erschaffen wurde. usw.

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #549 (Einzelbeitrag)

Cusco könnte somit auch eine "Papier Forum" eröffnen und wäre wieder ein Spezialist in diesem medium. Briefmarken, Münzen und nun auch Papier! Das ist echt toll, aber ich muss ehrlich zugeben dass ich nie gedacht hätte dass man die Briefmarken so einfach ins Wasser legen kann und sie bleiben erhalten. Andererseits wie sollte eine Briefmarke sonst den Regen auf nem Brief überleben ohne zu zerreissen. Aber das man hierfür so ein Spezialpapier verwendet finde ich schon cool!

0 Daumen Hoch
Von 
Hudath
 am Uhr
Benutzername:
Hudath
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 05.04.2015
Mir Folgen ca. 0 Benutzer

» Wie Briefmarke sorgfältig von nem Brief ablösen? #705 (Einzelbeitrag)

Kann ich nur bestätigen, dass sich Briefmarken besonders gut in warmen Wasser lösen und anschließend zwischen Handtücher legen. Man muss aber teilweise aufpassen, weil sich einige Briefmarken nur sehr schlecht lösen lassen (keine Ahnung woran das liegt. Klebstoff der verwendet wurde?). Habe früher schon als Kind massig Briefmarken über diese Methode abgelöst.

0 Daumen Hoch
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
19 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2926 KB in 0,096 Sekunden.
EMBMV