hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Briefmarkenforum
Zur Startseite
Online Briefmarkenverwaltung

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

EMBMV: Philatelie erklärt: Freimachung

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann das Thema bewertet werden.
Von 
hbss
 am Uhr
Benutzername:
hbss
Reporter
Avatar
Beiträge:
seit 29.10.2014
Mir Folgen ca. 8 Benutzer

» Philatelie erklärt: Freimachung #7162 (Einzelbeitrag)

Philatelie erklärt: Freimachung
Unter Freimachung versteht man die Vorauszahlung der Beförderungsleistung. Und es gibt verschiedene Formen der Freimachung, die sich auch im Laufe der Jahrhunderte immer wieder änderte. Und wir können sicher sein, dass den ersten Boten ein Goldstück als Briefmarkenersatz angeboten worden war.

0 Daumen Hoch
Werbung:
Von 
hbss
 am Uhr
Benutzername:
hbss
Reporter
Avatar
Beiträge:
seit 29.10.2014
Mir Folgen ca. 8 Benutzer

» Philatelie erklärt: Freimachung im Fenster #7163 (Einzelbeitrag)

Philatelie erklärt: Freimachung im Fenster
Briefmarkenfreunde ärgert nichts mehr als ein Brief ohne Briefmarken. Und so kann man über den Computer auch eine Freimachung in den Brief selbst drucken, also nicht auf das Kuvert, und der Briefträger kann die Freimachung durch das Fenster im Fensterumschlag kontrollieren.

0 Daumen Hoch
Von 
hbss
 am Uhr
Benutzername:
hbss
Reporter
Avatar
Beiträge:
seit 29.10.2014
Mir Folgen ca. 8 Benutzer

» Philatelie erklärt: Freimachung ungenügend #7164 (Einzelbeitrag)

Philatelie erklärt: Freimachung ungenügend
Falls Ihr Absender einen Brief an Sie nicht richtig freigemacht hat, verfallene Briefmarken sind zum Beispiel drauf, dann erhebt der Briefträger bei Ihnen Nachgebühr. Auf dem Kuvert wird ein Stempel wohl sein mit dem Text "Freimachung ungenügend". Für den Philatelisten ist das gar nicht so schlimm, denn ein falsch freigemachter Brief aus Uruguay kann bei einer Auktion viel Geld bringen.

0 Daumen Hoch
Von 
hbss
 am Uhr
Benutzername:
hbss
Reporter
Avatar
Beiträge:
seit 29.10.2014
Mir Folgen ca. 8 Benutzer

» Philatelie erklärt: Freimachungswert #7165 (Einzelbeitrag)

Philatelie erklärt: Freimachungswert
Der Freimachungswert ist nicht der Wert der Briefmarke. Denn wenn Sie eine Weihnachtsmarke kaufen, dann ist nur ein Teil des Preises für das Porto gedacht. Der Rest des Preises geht an eine Wohlfahrtsinstitution. Bei anderen Briefmarken geht ein Teil des Preises an den Staat. Deswegen differenziert der Philatelist zwischen Freimachungswert und dem Preis der Briefmarke.

0 Daumen Hoch
Von 
hbss
 am Uhr
Benutzername:
hbss
Reporter
Avatar
Beiträge:
seit 29.10.2014
Mir Folgen ca. 8 Benutzer

» Philatelie erklärt: Freimachungszwang #7171 (Einzelbeitrag)

Philatelie erklärt: Freimachungszwang
Die Post hat einen Freimachungszwang. Das heisst, die Post zwingt den Kunden, den Brief zu frankieren. Rechtlich ist das nicht ganz richtig. Denn im Normalfall nimmt der Briefträger auch den unfrankierten Brief mit und kassiert beim Empfänger das Nachporto.

0 Daumen Hoch
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
19 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2882 KB in 0,12 Sekunden.
EMBMV