hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Briefmarkenforum
Zur Startseite
Online Briefmarkenverwaltung

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

EMBMV: Neupositionierung von San Marino!

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann das Thema bewertet werden.
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #684 (Einzelbeitrag)

Es sind wirklich interessante Details aus diesem Land zu erfahren.
Die Minirepublik will sich nun stärker von der Abhängigkeit und Umklammerung ihres Nachbarn lösen. Entsprechend versucht die Regierung in San Marino nun, sich als Tourismuszentrum an der Adria neu zu positionieren. Als Exportgut sind auch die Briefmarken aus San Marino nicht zu vernachlässigen. Sie haben einen Anteil am Bruttonationaleinkommen von bis zu zehn Prozent. Habt ihr das gewußt ??

0 Daumen Hoch
Werbung:
Von 
dolomita1
 am Uhr
Benutzername:
dolomita1
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 09.03.2015
Mir Folgen ca. 1 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #691 (Einzelbeitrag)

Das ist sehr interessant und ich wußte davon nichts. Das San Marino so "abhängig" ist von Briefmarken wird wohl jedem neu sein. Die Zahlen erschrecken doch etwas denn man hat sich erwartet, daß der Finanzsektor sehr viel höher, bei annhähernd 100% liegt, das ist wohl nicht der Fall wenn man sich die obigen Zahlen anguckt! Man lernt niemals aus. Vermutlich wird es sich ähnnlich bei Briefmarken aus den Ländern Andorra halten! Auch dieses Land ist von den Neu Regulierungen stark betroffen und muß sich nun repositionieren auf dem Markt!

0 Daumen Hoch
Von 
Hudath
 am Uhr
Benutzername:
Hudath
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 05.04.2015
Mir Folgen ca. 0 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #702 (Einzelbeitrag)

Ok 10% am Bruttonationaleinkommen ist nicht gerade wenig. Wusste gar nicht, dass San Marino so ein "Briefmarkenstaat" ist.Wobei man natürlich bedenken muss, dass San Mariono extrem klein ist und sehr wenig Einwohner hat. Da ist die Anzahl an Möglichkeiten, aus denen sich das Bruttonationaleinkommen überhaupt zusammensetzten könnte natürlich auch sehr gering.

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #709 (Einzelbeitrag)

ja denke nicht dass das irgendwer weiß ... war selbst überrascht. aBer es gab nie Serie übers WE in ner Zeitung wo über die Schließung von Steuerschlupflöchern diskutiert wurde und da fiel dies dann schon auf. Allerdings bei den Werten die Cusco angesprochen hatte (max 10 Euro WErt der meisten Marken) dann erscheint mir das alles wieder fraglich zu sein. Wie komme ich dann auf 10% des BIP. Bei Finanzgeschäften der alten Schule gehts ja um völlig andere Werte!

0 Daumen Hoch
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #719 (Einzelbeitrag)

San Marino verkauft die Briefmarken zum Ausgabepreis also zum Nennwert ggf. 1 Euro pro Marke und mehr und sehr wahrscheinlich auch ins Ausland an Sammler und Touristen. Je nach Menge könnten Tatsachlich 10% des BTP herauskommen. Außerdem werden Münzensätze und Gold/Silber-Gedenkmünzen an den Mann gebracht wofür San Marino extra eine Ausgabestelle besitzt, ein Kursmünzensatz kostet dann schon mal rund 45 Euro bei 8,88 Euro Nennwert mit einer Auflagen von 100.000 bis 150.000 Stück ... (Ich weis das weil ich selbst dort mal 2003 und 2004 eingekauft habe, mit ca. 1/2 Jahr Wartezeit).

muenzen.edelmetall-verwaltung.de/...-kms-mit-5-euro

muenzen.edelmetall-verwaltung.de/...ro-gedenkmuenze

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #723 (Einzelbeitrag)

Das ist aber bei allem REspekt nicht eine schlüssige Erklärung cusco!"

Denn bei "San Marino verkauft die Briefmarken zum Ausgabepreis also zum Nennwert ggf. 1 Euro pro Marke und mehr" muß man sic schon fragen wieviele Briefmarken der Zwergstaat hier verkauft um auf 10$ des Bip zu kommen. Was heisst denn auch "und mehr"? Wieviel mehr denn? wenn man hier einige "heavy weights" dabei hat dann würd ichs ja verstehen aber wir wissen aus den bisherigen Erläuterungen das kaum bei ERstausgabe lukriiert wird. Daher kam mir auch das mit den 10% einfach irre unglaubwürdig vor.

0 Daumen Hoch
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #730 (Einzelbeitrag)

Mit "und mehr" ist gemeint das San Marino noch einen Aufschlag für Sammler und Touristen verlangt. Und eine Briefmarke zu drucken, welche für 1 Euro und mehr verkauft wird kostet wahrscheinlich unter einem Cent Herstellungskosten, womit San Marino quasi Geld aus dem Nichts erschafft Ausruf / Achtung Was auch der Grund/das Problem bei Briefmarken allgemein ist dass sie kaum bis nichts Wert sind Ausruf / Achtung Es fehlt einfach der Materielle Wert.

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Neupositionierung von San Marino! #739 (Einzelbeitrag)

aber soviel kann das ja net ausmachen das man quasi ein Budget damit sanieren kann! Also als ich das las hab ich echt 10 mal drüber lesen müssen und mich gefragt ob da was falsch läuft. kann ja net sein, daß man mit ein paar Marken soviel einnimmt. Wenn ein Staat wie San Marino milliarden bunkert weil sie kaum Steuern drauf zahlen dann seh ich das ein weil da ja ordentlich was abfällt aber bei Briefmarken allein. Nja man lernt halt nie aus

0 Daumen Hoch
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
19 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2909 KB in 0,097 Sekunden.
EMBMV