hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Briefmarkenforum
Zur Startseite
Online Briefmarkenverwaltung

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

Info: Dänisch-Westindien / Dansk Vestindien Briefmarken

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann an der Umfrage zum aktuellen Thema teilgenommen werden. Umfragen können für eine Einschätzung der aktuellen Lage, oder für die Weiterentwicklung des Forums wichtig sein. Eine Teilnahme kann Anonym, ohne Registrierung erfolgen.

Umfrage: Ist der Artikel über Dänisch-Westindien Briefmarken Hilfreich?

Ja, Super
(0.00% bei 0 Stimmen)
0.00% bei 0 Stimmen
Ja, Hilfreich
(0.00% bei 0 Stimmen)
0.00% bei 0 Stimmen
Ok
(0.00% bei 0 Stimmen)
0.00% bei 0 Stimmen
Ausreichend
(0.00% bei 0 Stimmen)
0.00% bei 0 Stimmen
Mangelhaft
(0.00% bei 0 Stimmen)
0.00% bei 0 Stimmen
Nicht gelesen
(0.00% bei 0 Stimmen)
0.00% bei 0 Stimmen

(Insgesamt wurden 0 Stimmen abgegeben)
Eine Teilnahme benötigt eine Zulassung von Cookies.

Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Themen Symbol Info: Dänisch-Westindien / Dansk Vestindien Briefmarken #2278 (Einzelbeitrag)

Dänisch-Westindien / Dansk Vestindien Briefmarken
Dänisch-Westindien war eine Kolonie des Königreichs Dänemark in der Karibik. Die Kolonie umfasste einige Inseln der heutigen Amerikanischen Jungferninseln in den Kleinen Antillen. Es handelte sich um die Inseln Sankt Thomas, Sankt John und Sankt Croix. Die erste Briefmarke von Dänisch-Westindien erschien im Jahre 1856 und zeigte die selbe Wappenzeichnung, wie sie auch auf den Briefmarken von Dänemark zu finden war. Die Nennwerte auf den Briefmarken wurden in Franc/Daler, später in Bit/Cent angegeben. Es gibt zahlreiche besondere Verwendungsformen dieser Briefmarken, da Nachschubprobleme häufig vorkamen und die lokale Postverwaltung improvisieren musste. Die Motive der Briefmarken von Dänisch-Westindien zeigten hauptsächlich Portraits dänischer Könige, Wappen oder Schiffe. Oft fand sich auf den Briefmarken auch einfach nur der Nennwert umrandet von reichen Verzierungen und der dänischen Königskrone. Am 1. April 1917 hat das Königreich Dänemark nach einer Volksabstimmung die Inseln Dänisch-Westindiens für den Betrag von 25 Millionen US Dollar an die USA verkauft. Die Briefmarken von Dänisch-Westindien haben bis heute vor allem in Dänemark und den USA ihre Sammler.

0 Daumen Hoch
Werbung:
Hier handelt es sich um Artikel die im Auftrag von Cusco (Webmaster) durch eine weitere Person erstellt wurden, Cusco selbst ist nicht der Urheber der Artikel, besitzt aber die Rechte um die Artikel zu veröffentlichen.
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
21 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2942 KB in 0,082 Sekunden.
EMBMV