hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Briefmarkenforum
Zur Startseite
Online Briefmarkenverwaltung

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

Info: Briefmarken Republik Niger in Afrika / Westafrika

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann das Thema bewertet werden.
Von 
Markensammler
 am Uhr
Benutzername:
Markensammler
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 11.12.2014
Mir Folgen ca. 7 Benutzer

» Themen Symbol Info: Briefmarken Republik Niger in Afrika / Westafrika #2329 (Einzelbeitrag)

REPUBLIQUE DU NIGER ist ein Land / Republik und ein gleichnamiger Fluss in Afrika genauer Westafrika. Das Land Niger brachte 1980 folgenden Briefmarkensatz mit 4 Briefmarken zu Thema Olympische Spiele, Olympiade 1980, Sommerspiele in Moskau 1980 heraus. Mit Post-Werten von 60 CFA-Franc, 90 CFA-Franc, 100 CFA-Franc und 300  CFA-Franc, Plus einer Block-Ausgabe zum Thema Hochsprung mit 500 CFA-Franc heraus. Die Motive drehen sich um die Olympiade 1980 in Moskau und zeigen Afrikanische Athleten bei ausführen der Sportarten. Die Briefmarken besitzen Speerwerfen, Gehen, Hochsprung und Laufen als Motiv.

Zum kompletten Satz, plus Blockausgabe #6178176
Sammler-Bewertung Der Sammler gibt 1,5 von 5 Sternen

Die sowjetische Hauptstadt Moskau setzte sich bei der Abstimmung um den Austragungsort der Olympischen Sommerspiele von 1980 gegen Los Angeles durch und trug somit die Olympiade aus. Staatschef Leonid Breschnew eröffnete die Sommerolympiade in Moskau am 3. August 1980. Es nahmen Sportler aus 80 Ländern daran teil. 42 Staaten boykottierten die Sommerolympiade wegen des sowjetischen Einmarsches in Afghanistan, 24 weitere Länder nahmen aus anderen Gründen nicht teil. Die Mannschaft aus Westdeutschland boykottierte die Olympiade, während die Mannschaft der DDR daran teilnahm. Die Olympischen Segelwettbewerbe fanden in Tallinn in der Estnischen Sowjetrepublik statt. Erfolgreichster Sportler der Spiele war der sowjetische Turner Alexander Ditjatin, der acht Medaillen gewann, wovon 3 Goldmedaillen waren. Bei den Damen war Caren Metschuck aus der DDR die erfolgreichste Teilnehmerin. Sie gewann 3 Gold- und eine Silbermedaille. Die Sowjetunion gab zu Ehren der Sommerolympiade in Moskau zahlreiche Sonderbriefmarken heraus. Erwähnenswert ist hier, dass sogar dem beliebten Olympia-Maskottchen Mischka eine eigene Olympia-Sonderbriefmarke gewidmet wurde. Wegen des Boykotts der Sommerolympiade gaben andere Staaten deutlich weniger Briefmarken heraus die dieses Thema würdigten. Aus kommunistisch geführte Staaten und den Ländern Asiens stammen die meisten Sonderbriefmarken zu dieser Sommerolympiade. Etwas kurios muten die Briefmarkenausgaben der Länder an, die die Olympiade boykottierten, aber trotzdem Sonderbriefmarken zu Ehren der Spiele.

Briefmarken Niger Olympiade 1980 (800x530) Briefmarken Niger Olympiade 1980 (800x565) Briefmarken Niger Olympiade 1980 (500x787) Briefmarken Niger Olympiade 1980 (500x771) Briefmarken-Block Niger Olympiade 1980 (800x622)

0 Daumen Hoch
Werbung:
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
19 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2869 KB in 0,128 Sekunden.
EMBMV