hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Briefmarkenforum
Zur Startseite
Online Briefmarkenverwaltung

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

EMBMV: Briefmarken aus dem deutschen Reich!

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann das Thema bewertet werden.
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #482 (Einzelbeitrag)

Briefmarken aus dem deutschen Reich scheinen einen eher hohen Sammlerwert aufzuweisen. Wenn man sich besonders jene Marken aus dem Beginn des deutschen Reichs ansieht also die Jahre 1933, dann lässt sich erkennen, dass Preise von jenseit der 300 oder 400 EUR erzielt werden, was schon beachtlich ist. Die Marke "Dt. Reich Mi.Nr. 505 B, 20 Pfg. Wagner 1933" zum Beispiel hab ich um etwa 270 Euro gesehen. Weiters eine "Deutsches Reich Block 2, Nothilfeblock 1933 ungebraucht" um fast 500!!! Manchmal findet sich der Hinweis dass der Rand eingerissen ist.

0 Daumen Hoch
Werbung:
Von 
schmusekatze
 am Uhr
Benutzername:
schmusekatze
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 06.01.2015
Mir Folgen ca. 6 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #662 (Einzelbeitrag)

Die Briefmarken werden auch immer begehrter, das gebe ich zu. Ich hatte mal einige Motive vom "Hitler" in unterschiedlichen Farbnuancen. Ich habe sie sehr gerne gemocht. Ich dachte auch Mal, dass diese sehr wertvoll seien, aber sind sie gar nicht. Doch man muss vielleicht dazu sagen, dass es auch kein netter Artgenosse war, sodass nicht jeder dieses Motiv in seine Sammlung wünscht.

0 Daumen Hoch
Von 
dolomita1
 am Uhr
Benutzername:
dolomita1
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 09.03.2015
Mir Folgen ca. 1 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #680 (Einzelbeitrag)

Briefmarken scheinen wieder als Anlageobjekt interessant zu werden wegen der niederen Zinsen. Dennoch denk ich daß die Mehrheit hier irrt. Denn als Wertanlage taugen sie nichts. Erstens sind sie kaum liquide und zweiten fehlt das Wissen unter den Anlegern und drittens fallen ja so viele massiv an Wert daß es dann fast schon ein Verlustgeschäft ist. Und wie teuer werden sie nun wirklich. Von 50 c auf 1 Euro in 20 Jahren? Wenn es viel ist?

0 Daumen Hoch
Von 
Cusco
 am Uhr
Benutzername:
Cusco
Administrator
Avatar
Beiträge:
seit 22.10.2014
Mir Folgen ca. 12 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #683 (Einzelbeitrag)

Von dolomita1:
Briefmarken scheinen wieder als Anlageobjekt interessant zu werden wegen der niederen Zinsen. Dennoch denk ich daß die Mehrheit hier irrt. Denn als Wertanlage taugen sie nichts.


Da muss ich dir recht geben, obwohl laut eines Katalog-Verkäufers viele Briefmarken im Wert gestiegen sein sollen. Es geht aber aus den Angaben des Verkäufers nicht hervor welches Sammelgebiet das betrifft. Ich vermute aber das es sich um Briefmarken vor 1950 handelt, die bereits einen guten Wert besaßen. Denn Briefmarken nach 1950 sind in ganzen Sammlungen meist günstig zu haben, bereits ab ein paar Cent pro Briefmarke im Durchschnitt.

0 Daumen Hoch
Von 
dolomita1
 am Uhr
Benutzername:
dolomita1
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 09.03.2015
Mir Folgen ca. 1 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #693 (Einzelbeitrag)

Das kann aber auch ganz schön ins Auge gehen wie man so schön sagt! Trifft man eine falsche Entscheidung, fällt nicht nur der Wert der Briefmarke sondern ist auch illiquide. Denn Briefmarken die keiner möchte, zudem sie auch noch im Wert verfallen, sind wohl noch schwerer an den Mann zu bringen.  Sehr interessante infos die du hier noch angefügt hast. Könnten mir bei einer zukünftigen Anlageentscheidung doch sehr hilfreich sein! Wer weiß vielleicht mach ich es tatsächlich, zinsen sind total am A...h! Und wir Deutsche sind ja alles andere als Risk freudig Überglücklich

0 Daumen Hoch
Von 
schmusekatze
 am Uhr
Benutzername:
schmusekatze
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 06.01.2015
Mir Folgen ca. 6 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #696 (Einzelbeitrag)

Es gibt so viele Wertetabellen von Briefmarken, die sogar gestempelt einige hundert Euronen wert sind. Doch im Ernst, wer bezahlt diese denn am Ende? Wahre Sammler mit Ahnung? Die versuchen doch mit allen Mitteln, die Preise zu drücken.

Mein Vater hatte mal eine Briefmarke, ich glaube eine Lotus Briefmarke aus Asien, die war sehr wertvoll, aber er hat nicht einmal 1/4 des Preises bekommen, weil die Nachfrage a gering ist, b das Geld sitzt auch bei Briefmarkensammler nicht locker und C der Markt eben nicht gut ausufert, um wirklich wertvolle und gute Marken unters Volk für ihren eigentlichen Wert zu bringen.

0 Daumen Hoch
Von 
dolomita1
 am Uhr
Benutzername:
dolomita1
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 09.03.2015
Mir Folgen ca. 1 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #714 (Einzelbeitrag)

Genau das ist die Frage die sich wohl jeder stellt. Und deine These zielt letztlich auf ein grosses "Warum nicht" ab! Und es heißt "Liquidität". Wo soll ich denn den Wert einer Briefmarke wirkilch verfolgen. Unzählige seiten geben unterschiedliche Werte an, auf welchen darf ich mich nun verlassen! Das wäre doch vergleichbar mit dem Preis der Deutschen Telekom Aktie, wenn diese in Frankfurt am Main 15 Euro kosten würde und in Stuttgart 13 Euro und in New york (bei einem Doppel Listing) dann verfälscht umgerechnet mit nicht realen USD-EUR Währungskurs z.B. USD 30 kosten würde. Da würde jeder sagen! Bitte nicht! Wieso und Warum? Aber ähnlich verhält es sich bei Briefmarken!

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #1137 (Einzelbeitrag)

ist sehr interessant mein Thema das ich hier gestartet hab im tatsächlichen und aktuellen kontext zum 70 jahr gedenk jahr zu sehen. liest doch mal zwischen den zeilen was da abgeht. ich denk auch daß man hier noch eingige Briefmarken und andere utensilien sehen wird die genau daran gedenken. Ist wichtig und bestreite ich auch gar net aber so einseitig sollte man es auch nicht diskutieren. würde mir eine breitere Basis wünschen.

0 Daumen Hoch
Von 
schmusekatze
 am Uhr
Benutzername:
schmusekatze
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 06.01.2015
Mir Folgen ca. 6 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #1417 (Einzelbeitrag)

Ich hätte gerne noch einige Marken aus dem deutschen Reich, weil ich es klasse finde, so etwas zu haben. Ich bin eben auch jemand, der nicht alles nonstop schlecht sieht, was damals geschah. Nicht flasch verstehen, ich bin nicht rechtsradikal, aber einiges wünschen sich sogar meine Großeltern genau so wieder. Schon komisch.

nunja ich würde mich frueen, wenn die marken etwas mehr wert bekämen, als ihnen zugesprochen wird

0 Daumen Hoch
Von 
deroesi1000
 am Uhr
Benutzername:
deroesi1000
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 12.11.2014
Mir Folgen ca. 2 Benutzer

» Briefmarken aus dem deutschen Reich! #1427 (Einzelbeitrag)

"Ich hätte gerne noch einige Marken aus dem deutschen Reich, weil ich es klasse finde, so etwas zu haben."

>> dem stimme ich dir zu allerdings darf man das ja heut nicht laut sagen. Man wird ja sofort als ein Rechter beschimpft wenn man sich für die Zeit des Dritten Deutschen Reiches interessiert. Ich nehme es ist die Zeit von 1933 bis ins Jahre 1945 gemeint. Dennoch zu dieser Zeit waren ja immer die gleichen Motive mit denen ich nichts anfangen kann. Idealisierungen wie die dt Frau auszusehen hat bsp :-)

0 Daumen Hoch
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
19 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2922 KB in 0,15 Sekunden.
EMBMV