hier Registrieren Sie sich Kostenlos und Loggen Sie sich in die Sammler-Community ein.
[Impressum und Haftungsausschluss]
EMBMV Briefmarkenforum
Zur Startseite
Online Briefmarkenverwaltung

Ohne Software download Kostenlos Online Briefmarken verwalten und tauschen
Ohne Freeware und Ohne Shareware-Software, direkt mit ihrem Browser,
einfach mit der Kostenlosen Online Briefmarkenverwaltung 2017 im Internet

Es ist noch kein Login erfolgt: Im Forum Registrieren und Login
Registrierung und Nutzung der Münzensammler und Briefmarken-Community ist kostenlos.

Info: 1980 Mongolei Olympiade Winterspiele Lake Placid

Wenn Cookies zugelassen sind, dann kann das Thema bewertet werden.
Von 
Markensammler
 am Uhr
Benutzername:
Markensammler
Mitglied
Avatar
Beiträge:
seit 11.12.2014
Mir Folgen ca. 7 Benutzer

» Themen Symbol Info: 1980 Mongolei Olympiade Winterspiele Lake Placid #5603 (Einzelbeitrag)

Briefmarken aus der Mongolei von 1980 Olympiade, zu den olympischen Winterspiele in Lake Placid 1980. Des komplette Satz umfasst 7 Briefmarken, plus einer Blockausgabe (erstes Bild). Der Briefmarkensatz besteht aus Frankaturwerten in der Währung Törög, 1 Törög ist  unterteilt in 100 Möngö, die Frankaturwerte sind zu 20 Möngö, 30 Möngö, 40 Möngö, 50 Möngö, 60 Möngö, 80 Möngö und 1.20 Törög und die Blockausgabe zu 4 Törög. Die Motive der Briefmarken sind typisch für die Winterolympiade: Skilanglauf, Biathlon, Eishockey, Skispringen, Slalom, Eisschnelllauf, Viererbob und für die Blockausgabe Eiskunstlauf der Damen.

Sammler-Bewertung Der Sammler gibt 1 von 5 Sternen

Blockausgabe Winterspiele in Lake Placid 1980 (700x824) Winterspiele in Lake Placid 1980 (600x840) Winterspiele in Lake Placid 1980 (600x834) Winterspiele in Lake Placid 1980 (600x853) Winterspiele in Lake Placid 1980 (600x827) Winterspiele in Lake Placid 1980 (600x829) Winterspiele in Lake Placid 1980 (600x827) Winterspiele in Lake Placid 1980 (600x827)

Die Mongolei ist ein Staat in Zentralasien und liegt zwischen Russland und China. Nach einer wechselvollen Geschichte und mehrfacher Unabhängigkeit und erneuter Besatzung verabschiedete der heutige Mongolische Staat am 25. November 1924 seine Verfassung und wurde damit der 2. kommunistische Staat der Welt. Im Juli des selben Jahres erschien bereits die erste eigene Briefmarke der Mongolei, welche ein lamaistisch-buddhistisches Zepter zeigt. Seit 1925 werden die Briefmarken der Mongolei in Nennwerten der lokalen Währung Tögrög herausgegeben. Die Briefmarkenausgaben der Mongolei orientieren sich bis heute am tatsächlichen Bedarf, daher erscheinen relativ wenige Briefmarken und die Nennwerte sind im Vergleich zu anderen Ländern günstig. Die Motive der mongolischen Briefmarken sind abwechslungsreich, beschäftigen sich bis heute jedoch hauptsächlich im Themen die die Mongolei selbst betreffen. Internationale Themen werden eher selten mit Briefmarkenmotiven bedacht. Lokale Trachten und Bräuche, sowie die mongolische Tier und Pflanzenwelt machen einen beträchtlichen Teil der Briefmarkenmotive der Mongolei aus. Die Briefmarken erscheinen dabei in kleinen Auflagen und sind sehr farbenfroh gestaltet. Obwohl die Mongolei als Briefmarkensammelgebiet international kaum bekannt ist sind sie in vielen Motivsammlungen weltweit vertreten und haben besonders unter den Briefmarkensammlern in China ihre treue Fangemeinde.

0 Daumen Hoch
Werbung:
In Community Anmelden
Hinweis: Abbildungen von Objekten (z.B. Münzen und Briefmarken) entsprechen nicht der Originalgröße und Farben des Original-Objektes. Auch die allgemeine Gestaltung der Computer-Bilder können vom Original Objekt abweichen!

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen auf dieser Webseite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit!
17 Datenbankzugriffe, PHP-Speicherverbrauch 2885 KB in 0,284 Sekunden.
EMBMV